FILME
A - Z
Action
Thriller
Komödie
Horror
Drama
SF/Fantasy
Western
BOND
Trick

STARS
A - Z
Actor
Actress

MENU
Home
Impressum
Kontakt
Links
John Rambo
Titel:John Rambo
Originaltitel:Rambo
Alternativtitel:Rambo IV
Produktion:USA 2008
Laufzeit:90 Min.

Regie:Sylvester Stallone
Drehbuch:Sylvester Stallone, Kevin Lund, Kevin Bernhardt
Schauspieler: Sylvester Stallone
Julie Benz
Paul Schulze
Sai Mawng
Matthew Marsden
Sam Elliott
Ken Howard

Links: OFDB
Amazon
Story:
Der Kriegsveteran John Rambo hat sich in Thailand zur Ruhe gesetzt. Um sich über Wasser zu halten fängt er giftige Schlangen und arbeitet als Bootskapitän. Eine Gruppe christlicher Missionare unter Leitung von Dr. Michael Burnett und Sarah Miller will ins vom Bürgerkrieg heimgesuchte Burma um dort Hilfe an der Zivilbevölkerung zu leisten. Die entartete und extrem sadistische Militärregierung nimmt kurzerhand die Missionare in Gefangenschaft.

Eine Truppe Söldner soll die todgeweihten Hilfsaktivisten befreien und Rambo führt sie in den Dschungel...
Kurzkritik:
Nun sind 20 Jahre seit dem letzten Part (Rambo III 1988) vergangen und einem 61-jährigen Sylvester Stallone gab man wenig Hoffnung für eine Blockbusterlandung, gerade da Sly´s Karrierehöhepunkte schon mit Cliffhanger und Demolition Man 1993 endeten und das Image von Rambo 2 und 3 eher einer Katastrophe gleicht.

Pustekuchen! Geliefert wird hier ein solider und brachialer Actionfilm maßgeschneidert aufs Fanklientel.
Stallone ist hier die treibende Kraft: Regiearbeit, den Part der Hauptrolle und das Drehbuch zusammen mit Art Monterastelli (Die Stunde des Jägers). Trotz schwacher Story begibt sich Stallone nicht auf politisches Glatteis, doch die Naivität der Missionarsgruppe mit ihrer deutlich vorhersehbaren Manövrierung in die Opferrolle fordert eindeutig die Nerven des Zuschauers.
Zu Beginn wird ein politisch korrektes Feindbild aufgebaut, das ohne Gewissensbisse attackiert werden kann. Dieser Gewalfilm schreckt genrefremde Besucher ab und ist nicht jedermanns Geschmack, ohne zu stark ins Detail gehen zu wollen zeigten zuletzt Produktionen wie Hotel Ruanda oder Shooting Dogs zu was Menschen fähig sind!

Alleine der Bodycount ist mit 236 höher als alle vorherigen Rambo-Filme zusammen! Neben Stallone selbst haben wir es hier mehr mit weniger bekannten Darstellern zu tun, wie z.B. Julie Benz (8mm 2), Matthew Mardsen (Resident Evil: Extinction) und Graham McTavish (King Arthur) und mir persönlich fehlte ein bisschen Colonel Trautman der Rambo in den vorherigen Teilen mit seinen Sprüchen aufbaute (Rambo 2: "Was sie vorhin Hölle nannten, nennt Rambo sein Zuhause!", Rambo 3: "Gott kennt Gnade, Rambo nicht!"). Vielleicht hat aber gerade seine Rolle Part 2 und 3 ins Anspruchabseits befördert.

Getreu John Rambo´s Motto "Lebe für nichts oder stirb für etwas" zaubert Stallone eine beinharte Gewaltorgie auf die Leinwand, die sich Fans des Actiongenres bestimmt mehr als einmal anschauen möchten.

Info:
Die deutsche Kinofassung wurde um ca. 1 Minute geschnitten.
Angeblich soll Teil 5 2009 in die Kinos kommen!
Wertung:
**********



o2 Germany
Amazon DVDs