FILME
A - Z
Action
Thriller
Komödie
Horror
Drama
SF/Fantasy
Western
BOND
Trick

STARS
A - Z
Actor
Actress

MENU
Home
Impressum
Kontakt
Links
Heat
Titel:Heat
Originaltitel:Heat
Alternativtitel:
Produktion:USA 1995
Laufzeit:164 Min.

Regie:Michael Mann
Drehbuch:Michael Mann
Schauspieler: Al Pacino
Robert De Niro
Val Kilmer
Jon Voight
Tom Sizemore
Diane Venora
Amy Brenneman
Ashley Judd
Mykelti Williamson
Wes Studi
Ted Levine
Dennis Haysbert
William Fichtner
Natalie Portman
Tom Noonan
Kevin Gage
Hank Azaria
Susan Trayl

Links: OFDB
Amazon
Story:
Neil McCauley, Chef einer kleinen Bande, plant jeden Coup bis ins Detail. Bei einem Überfall auf einen Geldtransporter sorgt jedoch Waingro, ein sadistischer Rassist der neben der Stammgang nur aushelfen soll, für ein gewalttätiges Ende: Er erschießt einen Wachmann, so das die anderen Wachmänner auch erschossen werden müssen. Seitdem ist der besessene Cop Vincent Hannah der Gang auf den Fersen. Er opfert jede freie Minute und das Familienleben dafür ihnen weiter folgen zu können.
Kurzkritik:
Vielleicht hat der ein oder andere bei einem neuen Film den Satz "Von den Machern von..." schon einmal gehört. Ich würde mir jeden Film, ohne mich nur ein wenig über den Film zu informieren, sofort anschauen, wenn er von den Machern von "Heat" ist. Der Film ist einfach großartig, kaum in Worte zu fassen, wenn man ihn gesehen hat. Ein wunderbar gewaltiges Szenenspiel begleitet von einem zur Situation passenden Soundtrack.

Interessant sind die vielen kleineren Stories die nebenher spielen: Waingro der Rassist ermordet junge, schwarze Prostituierte, Stieftochter von Hannah versucht sich das Leben zu nehmen, Grafikdesignerin Eady als Freundin von McCauley und die scheiternde Resozialisierung eines Exknackis, der als Fluchtwagenfahrer kurzerhand einspringt, um nur ein paar zu nennen.

Besonders empfehlenswert anzuschauen ist die Schießerei nach dem weniger geglückten Banküberfall - realistisch und eine saubere Soundkulisse.

Grosses Aufgebot an Stars mit Weltklasse! Höhepunkt ist das aufeinandertreffen von Pacino und De Niro: Sie trinken gemeinsam Kaffee und jeder würde am liebsten ohne zu zögern sein Gegenüber aus dem Verkehr ziehen. Sie sind eins, sie können nicht von einander lassen, besessen und zerfressen vom Gedanken den Gegner zur Strecke zu bringen.

Zum Schluss möchte ich bei diesem exzellenten Meisterwerk noch Neil McCauley zitieren: „Du darfst dich niemals an was hängen, das du nicht innerhalb von 30 Sekunden problemlos wieder vergessen kannst, wenn du merkst, dass dir der Boden zu heiß wird"
Wertung:
**********



Amazon DVDs