FILME
A - Z
Action
Thriller
Komödie
Horror
Drama
SF/Fantasy
Western
BOND
Trick

STARS
A - Z
Actor
Actress

MENU
Home
Impressum
Kontakt
Links
Charlie Sheen
Name:Carlos Irwin Estévez
Geburtstag:03.09.1965
Geburtsort:New York City, USA
Links: IMDB
Charlie Sheen Websit
Charlie Sheen auf Amazon

Autogrammadresse:
Charlie Sheen
Evolution Entertainment
901 North Highland Avenue
Los Angeles, CA 90038
USA

Biographie:
Sheens Filmkarriere begann 1984, große Beachtung fand seine Hauptrolle im preisgekrönten Anti-Kriegsfilm Platoon. 1987 trat er zusammen mit seinem Vater, Martin Sheen, in Wall Street auf. Bei beiden Filmen führte Oliver Stone Regie. Danach errang Sheen vor allem durch Rollen in Komödien einen großen Bekanntheitsgrad, wie etwa im Achtziger-Kultstreifen Die Indianer von Cleveland (1988) oder an der Seite seines Bruders Emilio Estévez in Men at Work (1990). Seine vielleicht bekannteste Rolle mimte er in den Jahren 1991 und 1993 als "Topper Harley" in der Slapstick-Komödie Hot Shots! Die Mutter aller Filme und der Fortsetzung Hot Shots! Der zweite Versuch, in denen zahlreiche Action- und Kriegsfilme parodiert werden. Von 2000-2002 übernahm er die Hauptrolle von Michael J. Fox in der ABC Comedyserie Chaos City und wirkte 2003 und 2006 zudem im dritten und vierten Teil der Scary-Movie-Filmreihe mit, die jüngere Horrorfilm-Produktionen aufs Korn nimmt und setzte damit seine Slapstick-Tradition fort. Zur Zeit spielt er überaus erfolgreich in der CBS-Sitcom Two and a Half Men mit.
Info:
Er ist ein Sohn von Martin Sheen, dessen Künstlernamen er übernahm, und hat zwei Brüder, Emilio Estévez und Ramón Estévez Jr., und eine Schwester, Renée Estévez, auch alle Schauspieler. Privat stand Sheen immer wieder wegen Drogenproblemen in den Schlagzeilen, er soll auch in Schießereien verwickelt gewesen sein. Mehrere Entziehungskuren und Aufenthalte in Drogenkliniken unterbrachen seine Karriere. Seine Perioden bürgerlichen Ungehorsams entsprechen seinem politischen Engagement. Beispielsweise lebte er für zwei Jahre mit Pornodarstellerin Ginger Lynn zusammen. Außerdem wurde er in der Boulevardpresse mit Callgirls und Escortagenturen in Verbindung gebracht, die für seine Eheprobleme verantwortlich gewesen sein sollen. Sheen war vom 3. September 1995 bis 19. November 1996 mit Donna Peele verheiratet. 2002 heiratete er die Schauspielerin Denise Richards, die sich jedoch Ende 2004 von ihm trennte, nachdem bekannt wurde, dass er Kontakt zu einer Prostituierten hatte. Sie haben zwei Töchter, Sam (* 9. März 2004) und Lola Rose (* 1. Juni 2005).

Aus Sheens Beziehung mit Paula Profit stammt seine erste Tochter Cassandra (* 1985).

Am 20. März 2006 äußerte Charlie Sheen in der Alex Jones Radio-Show öffentlich Zweifel an der offiziellen Version der Ereignisse des 11. September 2001. Im Juni 2006 sprach Sheen vor der '9/11 + The Neo-Con Agenda'- Fachkonferenz in Los Angeles, Kalifornien.


Quelle: Wikipedia
o2 Germany
Amazon DVDs