FILME
A - Z
Action
Thriller
Komödie
Horror
Drama
SF/Fantasy
Western
BOND
Trick

STARS
A - Z
Actor
Actress

MENU
Home
Impressum
Kontakt
Links
Jean-Claude Van Damme
Name:Jean-Claude Camille François van Varenberg
Geburtstag:18.10.1960
Geburtsort:Brüssel, Belgien
Links: IMDB
Offizielle Seite
Jean-Claude Van Damme auf Amazon

Autogrammadresse:
Jean-Claude Van Damme
c/o Long Road Productions
1801 Ave Of The Stars FL. 6
Los Angeles, CA 90067
USA

Biographie:
Als Van Damme elf Jahre alt war, brachte sein Vater ihn zu dem Karatetrainer Claude Goetz. Seine Unterrichtsstunden waren anfangs hart, da ihm das Training schwer fiel. Mit der Zeit erlangte er durch den Sport mehr Selbstvertrauen. Van Damme betrieb außerdem Bodybuilding und erhielt eine Ballett-Ausbildung. In den USA arbeitete er seit 1980 als Limousinen-Fahrer, Teppichverleger, Türsteher und Trainer, ehe ihm Chuck Norris 1984 zu einer Anstellung als Stuntman in „Missing in Action“ verhalf. Daraufhin erhielt er Verträge mit Menahem Golan und Yoram Globus Cannon Films. Weltweite Berühmtheit erreichte er 1987 und 1989 mit den Filmen „Bloodsport“ und „Cyborg“ und mit seinem später oft kopierten Spagat.

Der 1,77 Meter große Van Damme beteiligte sich nun auch als Co-Autor an seinen Filmen „Leon“ und „Geballte Ladung – Double Impact“. Ersterer wurde einer der erfolgreichsten Filme des Jahres 1989. Es wird dem Belgier unterstellt, dass er sich nie als glaubhafter Schauspieler etablieren konnte, und so erhielt er den Spitznamen Muscles From Brussels. 1993 folgte dann das romantische Action-Drama „Ohne Ausweg“. Es folgten weitere erfolgreiche Filme. 1995 gab Van Damme sein Regiedebüt in „The Quest - Die Herausforderung“.

Seit 2000 schafften es jedoch die wenigsten Van-Damme-Filme noch in die Kinos und wurden meistens direkt auf DVD veröffentlicht. In „Replicant“ verkörperte er in einer Doppelrolle einen verrückten Serienkiller und seinen einen Tag alten Klon, der die Fähigkeiten seines Originals besitzt, die Welt aber gerade erst kennenlernt. Außerdem tritt er in einem Werbespot für das Computerspiel World of Warcraft auf.
Info:
Jean-Claude van Damme ist zum fünften Mal verheiratet. Er war von 1978 bis 1984 mit Maria Rodriguez, 1985 mit Cynthia Derderian, 1986 bis 1992 mit Gladys Portugues und 1994 bis 1997 mit Darcy LaPier verheiratet, mit welcher er 1995 einen Sohn hatte. Seit 1999 ist er wieder mit Gladys Portugues verheiratet, mit der er bereits seit 1987 einen Sohn und seit 1990 eine Tochter hat.

Als Kind fiel Jean-Claude Van Damme in einen fast leeren Swimmingpool; die dadurch entstandene Beule an seiner Stirn ist zu einem seiner Markenzeichen geworden.
1979 gewann Jean-Claude die Europameisterschaft im Voll-Kontakt Karate im Mittelgewicht.
Von 1995 - 1997 hatte Van Damme, wegen Stress und der vielen Arbeit am Dreh Drogenprobleme (Kokain).

Seine deutsche Synchronstimme stammt überwiegend von Charles Rettinghaus.


Quelle: Wikipedia
Close Up Posters