FILME
A - Z
Action
Thriller
Komödie
Horror
Drama
SF/Fantasy
Western
BOND
Trick

STARS
A - Z
Actor
Actress

MENU
Home
Impressum
Kontakt
Links
Leonardo DiCaprio
Name:Leonardo Wilhelm DiCaprio
Geburtstag:11.11.1974
Geburtsort:Los Angeles, Kalifornien, USA
Links: IMDB
LeonardoDiCaprio.com
Leonardo DiCaprio auf Amazon

Autogrammadresse:
Leonardo DiCaprio
955 S. Carrillo Dr. #300
Los Angeles, CA 90048
USA

Biographie:
Er wurde als Sohn eines US-amerikanischen Comicautors mit deutschen und italienischen Vorfahren und einer deutschen Sekretärin in Los Feliz, Kalifornien, geboren. Über seinen Vornamen soll entschieden worden sein, als seine schwangere Mutter in Italien vor einem Gemälde Leonardo da Vincis stand und der noch ungeborene Sohn gegen die Bauchdecke trat. Seine Eltern trennten sich, als er ein Jahr alt war. 8 Jahre später ließen sie sich scheiden. DiCaprio wuchs im Stadtteil Echo Park von Los Angeles auf und besuchte die John Marshall High School. Seine Großmutter Helene wohnt in Oer-Erkenschwick, wo er sie ab und zu besucht. Daher besitzt DiCaprio auch Deutsch-Kenntnisse. Mit fünf Jahren trat er in der Serie Romper Room erstmals im Fernsehen auf. Ein Künstleragent lehnte es ab, ihn künftig zu vertreten, weil sein Name zu exotisch klang. Er schlug vor, ihn Lenny Williams zu nennen, wozu die Familie jedoch nicht bereit war. Die Schauspielkarriere begann 1990, als er die Rolle des Garry Buckman in der Fernsehversion des Films Parenthood übernahm. Im gleichen Jahr spielte er in der Seifenoper Santa Barbara die Rolle des jungen Mason Capwell. Von 1991 bis 1992 spielte er in der Sitcom Unser lautes Heim den Straßenjungen Luke Brower.
Heute zählt Leonardo DiCaprio zu den bestbezahlten und erfolgreichsten Schauspielern Hollywoods. Für die Rolle in dem Film Catch Me If You Can erhielt er eine Gage in Höhe von 20 Millionen Dollar. Für den Film Titanic hatte er dagegen nur 2,5 Millionen Dollar erhalten.
Info:
DiCaprio setzt sich für den Umweltschutz und gegen die globale Erwärmung ein. Ausdruck seines Engagements ist der von ihm erzählte und mitgeschriebene Dokumentarfilm The 11th Hour über die vielfältigen Umweltkrisen, denen sich die Erde derzeit gegenübersieht (seit August 2007 in den Kinos). Bei den US-Präsidentschaftswahlen 2004 unterstützte er den demokratischen Kandidaten John Kerry. Nachdem er sich nach vier Jahren von dem brasilianischen Topmodel Gisele Bündchen trennte, war DiCaprio mit dem israelischen Model Bar Refaeli zusammen sie trennten sich vor kurzer Zeit. Zu seinen besten Freunden zählen Spider-Man-Darsteller Tobey Maguire und der Schauspieler Lukas Haas.


Quelle: Wikipedia
Close Up Posters