FILME
A - Z
Action
Thriller
Komödie
Horror
Drama
SF/Fantasy
Western
BOND
Trick

STARS
A - Z
Actor
Actress

MENU
Home
Impressum
Kontakt
Links
Adam Sandler
Name:Adam Richard Sandler
Geburtstag:09.09.1966
Geburtsort:Brooklyn, New York, USA
Links: IMDB
AdamSandler.com
Adam Sandler auf Amazon

Autogrammadresse:
Adam Sandler
c/o Baker-Winouker-Ryder
9100 Wilshire Blvd, FL 6
Beverly Hills CA 90212
USA

Biographie:
Mitte bis Ende der 1980er Jahre spielte Adam Sandler Smitty in The Cosby Show (1985-1989). Er war außerdem Darsteller in der MTV Spielshow Remote Control, in welcher er unter anderem als die Charaktere „Trivia Delinquent“ oder „Stud Boy“ auftrat. Sandler begann in Comedy Clubs aufzutreten, als er spontan die Bühne in einem Club in Boston betrat. Dann wurde er von dem Comedian Dennis Miller entdeckt, der Sandlers Auftritt in Los Angeles sah. Miller empfahl ihn sofort Saturday Night Live Produzent Lorne Michaels. Sandler wurde 1990 als Autor bei SNL engagiert und wurde im Jahr darauf ein herausragender Darsteller, welcher sich schnell einen Namen damit machte amüsante selbstgeschriebene Lieder in der Show zu singen, wie zum Beispiel The Chanukah Song. Er verließ die Show 1995 um sich auf seine Schauspielkarriere zu konzentrieren. Sandlers erster Schritt auf dem Weg zum Schauspielstar war der Kinofilm Billy Madison – Ein Chaot zum Verlieben, in dem er einen erwachsenen Mann spielt, der die Klassen 1 bis 12 wiederholt um das Hotelimperium seines zögernden Vaters zu bekommen. Nach diesem Film folgten andere überraschend erfolgreiche Komödien wie Happy Gilmore (1996) und The Wedding Singer (1998). Nach The Waterboy (1998) erreichte Sandler Box-Office Superstarstatus, den er seitdem innehat. Obwohl die meisten seiner früheren Filme fast immer gleich von den Kritikern verrissen wurden, wie die mehrmalige Auszeichnung mit der Goldenen Himbeere zeigt, haben viele seiner neueren Filme, angefangen mit Punch-Drunk Love, fast ausschließlich positive Kritiken erhalten. Das Publikum blieb Sandlers Slapstick Humor treu, bis hin zu Filmeinnahmen von 100 Millionen US-Dollar und mehr. Sandler bewegte sich von diesem Humor fort um seriösere Rollen zu spielen, wie zum Beispiel im von Kritikern hochgelobten Film Punch-Drunk Love (für den er für einen Golden Globe nominiert war), und Spanglish. Außerdem wurde Sandler eine Zeit lang für die Rolle in Betracht gezogen die später an Jamie Foxx in Collateral (2004) ging. Sandler, der aus einer jüdischen Schauspielerfamilie stammt, gibt nur selten Interviews und schützt sein Privatleben vor der Öffentlichkeit. Auf seiner Webseite wendet Sandler sich regelmäßig in Form von Videobotschaften an seine Fans und hält sie über seine Filmprojekte auf dem Laufenden oder grüßt zu bestimmtem Feiertagen. Im Jahr 1991 beendete Sandler die New York University mit einem Abschluss als Bachelor of Fine Arts. Adam Sandler ist mit dem aus King of Queens bekannten Kevin James befreundet. Kevin James sagte, dass er gerne mit guten Freunden seine Serie gedreht habe und deshalb auch Adam Sandler nicht fehlen durfte. Beide spielten 2007 zusammen in Chuck und Larry – Wie Feuer und Flamme. Am 22. Juni 2003 heiratete Sandler das Model Jackie Titone, im Nachspann auch als Jackie Sandler zu sehen, die er auf dem Set von Big Daddy kennengelernt hatte. Sandler und Titone arbeiteten ein weiteres Mal in der Komödie von Rob Schneider Rent A Man – Ein Mann für gewisse Sekunden zusammen, bei der Sandler Produktionsleiter war. Außerdem besitzt er seine eigene Produktionsfirma Happy Madison, benannt nach zwei seiner Filme, Happy Gilmore und Billy Madison – Ein Chaot zum Verlieben.
Sein neustes Projekt Reign Over Me handelt von den Ereignissen des 11. Septembers 2001 und wird unter anderem zusätzlich mit Don Cheadle, Saffron Burrows, Liv Tyler und Jada Pinkett besetzt sein.
Info:
Sandler und seine Frau haben eine Tochter namens Sadie Madison, die am 6. Mai 2006 geboren wurde.

Seit Chris Farleys Tod taucht in Sandlers Filmen für gewöhnlich ein Bezug zu Farley auf. Gewöhnlich hat in Sandlers Filmen der Schauspieler Rob Schneider einen Gastauftritt, umgekehrt tritt Adam Sandler in Schneiders Filmen auf. Ebenfalls sind Allen Covert, Steve Buscemi, Jonathan Loughran und Peter Dante öfters zu sehen.
Sandler ist Mitglied der Republikanischen Partei und nahm auch Funktionen im Republican National Committee (RNC) wahr.


Quelle: Wikipedia
Amazon DVDs